Energetische Ausleitung von Schwermetallen und toxischen Chemikalien

Ich biete die zwei energetischen Ausleitverfahren nur zusammen an, da in vielen Fällen beide Ursachenbereiche zur Problematik beitragen. Der Körper wird in zwei Sitzungen zur Ausleitung angeregt. Der Abstand der Sitzungen beträgt ein bis zwei Wochen. In der ersten Sitzung wird die Ausleitung von Schwermetallen, in der zweiten die von belastenden, körperfremden Chemikalien und Parasiten angeregt. Der Körper kann daraufhin beginnen über einen Zeitraum von durchschnittlich vier bis sechs Wochen, die belastenden Substanzen auszuleiten.

Diese Ausleitung kann im Vergleich zu allen chemischen Ausleitungsmethoden sehr schonend und unproblematisch sein. Die Ausleitung der Giftstoffe erfolgt durch die Anregung der körpereigenen Entgiftungsfähigkeit.

Erfahrungsgemäß können 60 bis 100% der Gesamtmenge der giftigen Substanzen in zwei Sitzungen ausgeleitet werden. Auf Wunsch kann die Effektivität der Ausleitung z. B. mittels Kinesiologie oder Elektroakupunktur nach Dr. Voll getestet werden. (Dieser Test wird von Heilpraktikern angeboten und ist in diesem Umfang nicht enthalten.)

Kosten: 120,- € für die ersten beiden Sitzungen.

Sollten danach weiterhin Beschwerden infolge von chemischer Belastung oder Schwermetallbelastung bestehen, kann eine weitere Sitzung für 40,- € in Anspruch genommen werden.

Hinweis: Die energetische Ausleitung ist durch die Schulmedizin nicht anerkannt.

Aus rechtlichen Gründen weise ich auf Folgendes hin: Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker, ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilungsversprechen ab. Die Behandlungen ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder seine Medikation. Alle hier aufgeführten Angebote sind Methoden des Geistigen Heilens und wirken durch die Anregung der Selbstheilungskräfte.